23. November 2016

KOLLEKTIVES WICHTELN IV

"Ich kann bis Januar nicht bügeln, weil alle Steckdosen mit Lichterketten belegt sind." gofeminin

Illustration by frauschoenert

Das Thermometer zeigt 14 Grad Celsius plus. Alle meine Fenster sind geputzt. Nun kann es losgehen mit dem Schmücken. Jedes Jahr steht Weihnachten so plötzlich vor der Tür, dass es auch schon wieder höchste Eisenbahn ist, unser "Kollektives Wichteln" auszurufen.

Also... Hast du Lust, ein kleines Wichtelpäckchen zu packen und selbst eines zu bekommen?
Dann sende Frau Schönert eine Nachricht mit deinem Namen und deiner Postadresse an:

FRAUSCHÖNERT's Wichtel-Postfiliale
hallo.frauschoenert@web.de
Kennwort: Kollektives Wichteln
Anmeldeschluss: 27. November 2016

Wichtiges zum Wichteln: Wähle mit Bedacht und gib nur Dinge weiter, über die du dich selber freuen würdest. Dabei möchte ich dich unbedingt ermutigen, etwas Selbstgemachtes zu wichteln. Denn das ist von unschätzbarem Wert und bereitet besonders viel Freude. Alle weiteren Infos folgen per Mail.

Ich freu mich auf deine Anmeldung
... und wenn du diese Aktion mit deinen Freunden teilst!

Wie 2015 kollektiv gewichtelt wurde, siehst du hier:

http://frauschoenert.blogspot.de/2015/12/mmh-ooh-aah.html 

KOLLEKTIVES WICHTELN... eine Blog-Initiative von www.FRAUSCHOENERT.blogspot.de

18. Oktober 2016

BILDSPRACHE

"Ein Bild sagt mehr als tausend Worte." chinesische Weisheit

Die Herkulessäulen in der Sächsischen Schweiz







Bilder sprechen. Sie erzählen Geschichten. Mal laut, mal leise. Sie wecken Gefühle in dir - Erinnerungen, Vorfreude oder Neugierde... Und so wie du fühlst, fühlen auch andere. Das verbindet. Das macht stark.

Unternehmen haben längst moderne Bildplattformen wie Instagram für sich entdeckt, um mit ausdrucksstarken Bildern Menschen und Marke zu verbinden. Der Tourismusverband Sächsische Schweiz beispielsweise nutzt dieses Werkzeug ganz geschickt, um Gefühle für eine der schönsten Regionen Deutschlands zu wecken und somit Besucher anzulocken. Und es funktioniert!

Neulich sah ich also dieses Bild. Dieses Bild, auf dem sich monumental zwei sandsteinerne Riesen in den Himmel empor reckten. Es zeigte die Herkulessäulen in einer atemberaubenden Bildsprache. In meinem Fall war es ein Lockruf.

Foto by frauschoenert
Ausblick vom Sachsenstein zur Kaiser-Wilhelm-Feste
Foto by frauschoenert
Bennohöhle - Taschenlampe nicht vergessen!!
Foto by frauschoenert
Ausblick vom Kanzelstein ins Bielatal
Foto by frauschoenert
Ausblick vom Kanzelstein ins Bielatal
Foto by frauschoenert
Sandstein
Foto by frauschoenert
Große Felsengasse - Paradies für Kletterer
Foto by frauschoenert
Eine Herkulessäule rechts.
Ausblick von der Felsengasse
Foto by frauschoenert
Foto by frauschoenert
Abstieg aus der Felsengasse
Foto by frauschoenert
Aussicht August-Wilhelm-Feste
Foto by frauschoenert
Start und Ziel der Rundwanderung - Parkplatz im Ortsteil Schweizermühle im Bielatal

Falls meine Schnappschüsse nun auch zu dir sprechen und du Lust bekommst, eine kurzweilige Rundwanderung im Bielatal zu unternehmen, hier alle Stationen auf einen Blick:

FRAUSCHÖNERT's Wandertipp
Schweizermühle (Parkplatz 3,00 Euro) - Rosengarten - AP Kleine Bastei - AP Bertablick - AP Nachbar - AP Sachsenstein - Ottomühle (Der Imbiss hat leckeren hausbackenen Kuchen) - Bennohöhle - AP Großvaterstuhl - AP Kanzelstein - Große Felsengasse und Herkulessäulen - AP Kaiser-Wilhelm-Feste - Schweizermühle

Gehzeit mit Aussichtengenießen, Picknick und Fotopausen 5 Stunden.
AP = Aussichtspunkt
Zwischen Sachsenstein und Ottomühle gibt es noch den tollen Aussichtpunkt Johanniswacht, den ich leider aus unerfindlichen Gründen verpasst habe.


Wenn du Lust auf noch mehr Bildsprache hast, folge Frau Schönert auf Instargam.

29. August 2016

EVOLUTION

"Nichts in der Biologie ergibt einen Sinn,
außer im Lichte der Evolution."
Theodosius Dobzhansky

stop motion by frauschoenert



Wir lieben Radball. Zugegeben, bisher wissen das nur wenige Großenhainer. Dabei hat der Radballsport eine langjährige Tradition in unserer Stadt. Ganze fünfzig Jahre Geschichte schreibt der Verein in diesem Jahr. Und falls du es bisher verpasst hast, diesen einzigartigen Sport einmal hautnah zu erleben, dann kannst du das im September nachholen. Denn dann kämpfen erstmalig hier in Großenhain die Besten der Besten um die Qualifikation zur Weltmeisterschaft. Dieses Ereignis sollte dem attraktiven Sport doch nun endlich zu einer wachsenden Fangemeinde verhelfen. Pst, weitersagen:

FRAUSCHÖNERT's Veranstaltungstipp
"Final Five Turnier 2016"
Rödertalhalle Großenhain 
Samstag, 10. September 2016
Beginn 14.00 Uhr

Kartenvorbestellung über Großenhainer SV e.V.
final-five-grossenhain@gmx.de
www.final-five-2016-grossenhain.de.tl


Wir lieben Radball. Mit der kleinen Animation (siehe oben) wagte Frau Schönert einen spielerischen Vorstoß. Nachfolgend noch etwas Bonusmaterial...

frauschoenert's work in progress
frauschoenert's work in progress
frauschoenert's work in progress

22. Juli 2016

CALIFORNIA DREAM

"Fahre in die Welt hinaus. Sie ist fantastischer als jeder Traum." Ray Bradbury

Decaf kennzeichnet entkoffinierten Kaffee. Trockenfleisch schmeckt hervorragend. Regular, unleaded oder einfach nur 87 ist der Brennstoff, den Frau Schönert's gemieteter Chevy mit Automatikschaltung haben will... Reisen bildet, heißt es. Und da ist was dran.

Kürzlich reisten Frau Schönert und Anhang unglaubliche 14 Tage lang auf den endlosen Highways der amerikanischen Westküste durch das hochsommerliche Kalifornien. Vom windig-frischen San Francisco aus führte uns unsere Reise über den berühmten Highway Nummer 1 entlang der felsigen Pazifikküste zur Heimat der Stars und Sternchen Los Angeles bis in die Wüste. Wir kletterten auf eigentümliche Felsformationen im Joshua Tree Nationalpark und bestaunten seine Pflanzenwelt mit den einzigartigen Josuabäumen. Im Death Valley gelangten wir bei heißen 50 Grad Celsius an den tiefsten Punkt der westlichen Erdhalbkugel und beobachteten die untergehende Wüstensonne. Wir fuhren unzählige steile Haarnadelkurven und stiegen in das eiskalte Gletscherwasser des Hochgebirges im Yosemite Nationalpark... Unser Abenteuer bescherte uns unvergessliche Erlebnisse, erweiterte (meine) eingestaubte Sprachkenntnisse und auf jeden Fall den Horizont!!

Das waren die einzelnen Etappen unserer Reise:

frauschoenert's travel
San Francisco
Stadt am Ende des Regenbogens
https://flic.kr/p/Jdzzy3
San Francisco
Loews Regency Hotel, 45. Stock
(Vielen Dank an den unbekannten Mitarbeiter, der uns diesen atemberaubenden Ausblick ermöglicht hat.)
https://flic.kr/p/Ka3Pc8
Monterey
Romantischer 17-Mile Drive
https://flic.kr/p/K37yEn
Carmel by the Sea
Kalter Pazifik

https://flic.kr/p/JZTX75
Santa Barbara
Ausblick vom County Courthouse über die spanische Riviera
frauschoenert's travel
Santa Monica
Wasserfront

frauschoenert's travel
Hollywood, Los Angeles
Walk of Fame
frauschoenert's travel
Joshua Tree Nationalpark
Wüstenlandschaft mit Felsentürmen und Josuabäumen
frauschoenert's travel
Death Valley Nationalpark
Sonnenuntergang in der tiefsten, heißesten und trockensten Wüste
frauschoenert's travel
Death Valley Nationalpark
Endloser Highway durch die Wüste

frauschoenert's travel
Yosemite Nationalpark
Gletscher, Wasserfälle und mehr als 1.000 km Wander- und Kletterpfade


Noch mehr Bilder von FRAUSCHÖNERT's Roadtrip findest du hier ...
oder hier...

https://www.flickr.com/photos/78404358@N03/albums/72157670402591211/with/27709504283/
https://www.instagram.com/frauschoenert/

22. April 2016

TYPISCH OSSI

"Unverhofft kommt oft." Redensart

Gedanken zum heutigen Tag-der-Erde.

Unverhofft gab es beim Gang in den Konsum manchmal Ware, die man schon länger vermisste. Und so griff man zu. Zum eigenen Verbrauch, zum Bevorraten oder zum Mitversorgen des Nachbarn, der nicht schnell genug vor Ort sein konnte. In so einem Fall brauchte man Überführungsbehältnisse. Behältnisse in Form von Netzen und geblümten Dederon-Beuteln. Sauber zusammengelegt und gefaltet hatte der routinierte DDR-Bürger sie stets dabei, die sogenannten Hoffnungsträger der Mangelwirtschaft. Dann kam die Wende. Und mit ihr Waren im Überfluss. Waren, die zum bequemen Abtransport an der Kasse in peppige Plastikbeutel gefüllt werden. In viele Plastikbeutel. Sehr viele. So viele, dass sie das Land und unsere Weltmeere überschwemmen. In Anbetracht dieser Tatsache finde ich es extrem cool, wieder mit einem Stoffbeutel einkaufen zu gehen. Du nicht auch?!

handprinted tote bag by frauschoenert
Handbedruckt und selbstgenäht - FRAUSCHÖNERT's XL

8. März 2016

PROVOKANT

"Unter Moral verstehe ich das reelle Produkt zweier imaginärer Größen. Die imaginären Größen sind Sollen und Wollen." Frank Wedekind in "Frühlings Erwachen"

Key Visual by frauschönert


Wow. Frau Schönert ist geplättet.

Vergangenen Samstag besuchte ich die Premiere zu "Spring Awakening", der neuen Musical-Inszenierung des Herder-Gymnasiums in Pirna. Das Stück beruht auf dem gleichnamigen Drama "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind, das dieser 1891 schrieb. Doch bis heute hat der Inhalt, der sich um erwachende Sexualität in all ihren anziehenden aber auch abstoßenden Facetten dreht, nichts an Aktualität verloren. Deshalb war ich enorm gespannt, wie die etwa 100 Schüler diesen brisanten Stoff auf die Bühne bringen würden.

Schon vor einem Jahr begannen die Arbeiten am Musical. Und damit ebenso eine Nebenrolle für mich - backstage sozusagen. Denn das provokante Bühnenstück brauchte ein werbewirksames Gesicht, ein Schlüsselbild. Ein berufliches Sahnehäubchen für mich, das mich mit Stolz erfüllt.

Jetzt, nach meinem Besuch der ersten Aufführung, muss ich den Mitwirkenden meinen größten Respekt zum Ausdruck bringen: Gratulation zu dieser gelungenen Meisterleistung!! Das Schauspiel war unglaublich spannend, fesselnd und provokant.

Ein absolut sehenswertes Musical, das keine Tabus scheut.

FRAUSCHÖNERT's Kulturtipp
"Spring Awakening - Das Musical"
Aufführungen noch bis zum Sonntag, dem 12. März 2016
Beginn 19 Uhr
Herder-Halle Pirna-Copitz
>> http://musical.herders.de


Und hier noch ein paar Bilder aus der Entstehungsgeschichte des Schlüsselbildes, das als Scherenschnitt begann.

Key Visual by frauschoenert
Key Visual by frauschoenert
Key Visual by frauschoenert
Key Visual by frauschoenert

15. Dezember 2015

KNOOKING

"Ich traue mich, alles auszuprobieren." Joanne K. Rowling

Es weihnachtet. Frau Schönert knookt. Das heißt "Stricken mit einer Häkelnadel". Gestrickt mit einer Häkelnadel werden diese knuffigen Rentiersäckchen, die ich in einer Weihnachtsausgabe von "Molli Makes" entdeckt und neugierig ausprobiert habe. Und weil das eine wunderbare Geschenkidee für die Liebsten ist, habe ich dir hier eine abgespeckte Anleitung meiner Rudis aufgeschrieben...

Gestrickte Säckchen zum Befüllen
FRAUSCHÖNERT's Geschenktipp
Rentiersäckchen zum Befüllen

Das brauchst du:
Dicke Wolle in weiß, grau meliert, braun und rot
Knookingnadel Nr. 6
Hilfsfaden ca. 80 cm
Pfeifenputzer in weiß
Wackelaugen, Kleber

Und so geht's:

Gestrickte Rentiersäckchen zum Befüllen
Abbildung 1
Start mit 7 gehäkelten Luftmaschen, je 6 feste Maschen häkeln = 12 M
1. Runde: 1. M verdoppeln, 4 fM, 6./7. M verdoppeln, 5 fM = 15 M
2. Runde: 1./2. M verdoppeln, 6 fM, 9. M verdoppeln, 6 fM = 18 M
Runde mit einer Kettmasche schließen, Faden abschneiden, vernähen.

Abbildung 2
Den Hilfsfaden in das Öhr der Knookingnadel einfädeln. Mit der grau melierten Wolle alle 18 Häkelmaschen aufnehmen und auf den Hilfsfaden schieben.

Abbildung 3
10 Runden rechte Maschen stricken, die immer auf Nadel und Hilfsfaden geschoben werden.

Gestrickte Rentiersäckchen zum Befüllen
Abbildung 4
Zuziehbändchen: 2 x 70 cm Wolle abschneiden. Je ein Wollende irgendwo festklemmen und verdrehen. Dann vorsichtig halbiert beide Enden fassen, straffziehen. Ein Ende loslassen, so dass sich die Wolle verzwirbelt. Beide Bänder nacheinander in die Knookingnadel einfädeln und gegenläufig durch die oberste Maschenrunde fädeln, in der noch der Hilfsfaden drin ist. Der Hilfsfaden kann nun herausgezogen werden. Die Enden der Bändchen verknoten.
Ohren: Seitlich in der vorletzen Reihe 2 fM einhäkeln. Dann nach jeder Reihe eine Wendeluftmasche häkeln und die Arbeit wenden.
1. Reihe: jede M Verdoppeln = 4 M
2. Reihe: 1. M verdoppeln, 2 fM, 4. M verdoppeln = 6 M
3. Reihe: 1./2. M zusammenhäkeln, 2 fM, 5./6. M zusammenhäkeln = 4 M
4. Reihe: 1./2. M zusammenhäkeln, 3./4. M zusammenhäkeln = 2 M
5. Reihe: 2 M zusammenhäkeln, Faden abschneiden, durchziehen und vernähen.

Abbildung
Für die Nase eine Bommel basteln und annähen.

Abbildung 6
Wackelaugen aufkleben. Das Geweih aus einem Pfeifenputzer basteln wie folgt...

Geweih aus Pfeifenputzer

Abbildung 7-9
Für das Geweih einen Pfeifenputzer halbieren. Je eine Hälfte durch eine Masche neben den Ohren stecken, biegen und in sich verdrehen wie in den Bildern zu sehen.

Fertig.

Gestrickte Säckchen zum Befüllen